SCHREIB                      MIR                        EINE                    MAIL

 

 

NAME *
NAME
         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

SCHNITT AUF DIN A 4 FORMAT DRUCKEN

So druckst du dein Schnittmuster im richtigen Maßstab auf DIN A 4 Papier.

DIN A4 DRUCKANLEITUNG FÜR SCHNITTMUSTER

Hier zeige ich dir in 7 einfachen Schritten, wie du dein Schnittmuster im richtigen Maßstab auf DIN A4 Papier bringst. Es sieht erst mal komplex aus, geht dann aber doch ganz leicht!

 

SCHRITT 1

PFD MIT ADOBE READER ÖFFNEN

DU BRAUCHST:
-Adobe Reader
-einen Drucker  
-A4 Papier
-eine Papierschere oder Cutter+ Schneidmatte
-Klebestift

 

Öffne den Ordner „A4 SCHNITTMUSTER ...PDF" auf dem Computer, der mit dem Drucker verbunden ist. Falls es verschiedene Größen gibt, öffne deine gewünschte Größe vorzugsweise mit Adobe Reader. Mit diesem hat man die höchste Wahrscheinlichkeit, das Schnittmuster im richtigen Maßstab zu drucken. Außerdem erkläre ich es in den Fotos genau damit. Du kannst hier Adobe Reader kostenlos herunterladen.

PDF Drucken S1.JPG

Öffne die Seite mit dem Testquadrat. Das ist entweder die erste oder letzte Seite.

 

SCHRITT 2

ZOOM AUF ORIGINALGRÖßE STELLEN

Bildschirmfoto 2017-10-05 um 18.16.18.png

Klicke in der Kopfleiste des Adobe Readers auf „Anzeige“

und wähle über „Zoom“

„Originalgröße“ aus.

 

SCHRITT 3

DRUCKER EINSTELLEN & TESTQUADRAT DRUCKEN

PDF-Drucken S2.png
  • Klicke im Adobe Reader auf „Drucken“
  • Wähle erst nur die Seite mit dem Testquadrat aus (in diesem Fall Seite 1 )
  • Wähle „tatsächliche Größe“
  • Wähle „Hoch-/Querformat automatisch“
  • Drucke
 

SCHRITT 4

PRÜFE DEN MAßSTAB

Testsquare.jpg

 

 

Überprüfe das Test Quadrat, indem du es mit einem Lineal oder einem Handmaß nachmisst. Das Quadrat sollte genau 10x10cm groß sein. Auch wenn es nur wenige mm abweicht, überprüfe deine Druckeinstellungen und versuche es erneut (siehe Schritt 2 und 3).

Vielleicht ist es an dieser Stelle sinnvoll zu erwähnen, dass ich schon mal ein Maßband besaß, das über einen Sommer lang in der Sonne geschrumpft ist, sowie ein Handmaß, das vom Bügeleisen verzerrt wurde. Auch das sei mitbedacht.

 

 

 

SCHRITT 5

ALLES DRUCKEN

 

Wenn alle Einstellungen stimmen, drucke den vollständigen Schnitt aus indem du unter dem Menüpunkt „Zu druckende Seiten"- ALLE anwählst und dann Druckst.

WICHTIG: Behalte die Blätter schön in ihrer gedruckten Reihenfolge und bring sie nicht durcheinander, sonst musst du sie nachher zusammen suchen.

Bildschirmfoto 2017-08-31 um 12.22.11.png
 

SCHRITT 6

AUSSCHNEIDEN UND ZUSAMMEN KLEBEN:

PDF Drucken S5.png

Verschaffe dir etwas Platz auf einem Tisch oder auf einem glatten Boden, lege dir schöne Musik auf und stelle dich auf ca. 30 Minuten meditatives schneiden und kleben ein: Damit du den Schnitt richtig zusammenkleben kannst, gibt es Halbkreise als Passzeichen. Jeder Halbkreis hat einen Zwilling mit dem er zu einem vollständigen Kreis zusammen geklebt werden möchte (A1+A1; B1+B1... usw.), wie in der Grafik gezeigt. Die Anordnung der Zwillinge und die Anzahl der Blätter kann je nach Modell variieren. Das Prinzip bleibt jedoch immer das Gleiche und geht immer von unten nach oben.

Um den Schnitt besser zusammen kleben zu können, brauchst du an jedem sich gegenüberliegenden Blatt eine Klebekante mit Rand und eine geschnittene Kante. Schneide also bei jedem sich gegenüberliegendem Paar je einmal den Rand exakt an der Linie ab und klebe die Blätter präzise aneinander.
Damit du beim Schneiden und Kleben nicht durcheinander kommst, solltest du dir immer die Reihe vor dich auslegen, an der du gerade arbeitest.

 

SCHRITT 7

SCHNITT AUSSCHNEIDEN

Zuletzt geht es ans Ausschneiden der Schnittteile. Manchmal sind die Schnittteile sehr komprimiert gelegt, damit du nicht all zu viel kleben musst. Daher kann man mit den Außenlinien der Schnittteile schon mal durcheinanderkommen. Verschaffe dir vor dem Ausschneiden einen Überblick und markiere dir die Schneidlinien ggf. mit einem Farbstift. Achte darauf, bei jedem Schnittteil alle Knipse mit der Papierschere einzuzwicken und steche Markierungspunkte mit dem Bleistift durch, so dass ein Bohrloch entsteht.

Bei manchen Modellen zeige ich in der Anleitung, wie du den Schnitt ganz leicht modifizieren kannst. Das findest du in der Anleitung im Anhang "MODIFIKATION".

 

GESCHAFFT!! DEIN SCHNITT IST BEREIT!